Mittwoch, 21. Oktober 2015

Da ist sie ja wieder! - oder: Weihnachten im Anmarsch

Jaaa, es ist lange her, viel zu lange, aber nun erstmal "Hallo" (oder soll ich schon "Ho ho ho" sagen?!)

Der Urlaub war schön und ist schon lange her :D. Danach habe ich versucht mein Chaos namens Leben etwas zu sortieren und meine Motivation zum Schreiben wieder zurück zu holen. Und hier bin ich nun wieder. Gerade wars noch Sommer und jetzt steht schon fast wieder Weihnachten vor der Tür. 
Zu Hause ist nun kein Eis mehr in der Gefriertruhe, sondern Lebkuchen im Schrank und die Jackentaschen sind von Handschuhen besetzt. Ist ja nicht gerade meine Lieblings-Jahreszeit, aber zumindest auf die gemütliche Weihnachtsstimmung und die Weihnachstmärkte kann ich mich jedes Jahr freuen.

Passend dazu, gibt es nun drei Weihnachts-Do-It-Yourselfs, die ganz schnell gehen.

Und hier kommt die Nummer 1: 


1. Mini-Weihnachtssternchen aus Papier



Dazu braucht ihr:

  • Bunte Papierstreifen, ca. 1 cm breit und ca. 30 cm lang

Die Streifen lassen sich hervorragend aus einem DIN A4 Blatt herstellen und es reicht übrigens wenn die eine Seite des Papiers farbig ist, da man am Ende eh nur eine Seite sieht.

Das Ganze ist sehr einfach und mit etwas Routine braucht man für einen Stern nur etwa 2 Minuten.

Die Anleitung gibt's hier:


2. Gehäkelte Herzen zum Aufhängen



Dazu braucht ihr:

  • Häkelnadel
  • Wolle
  • Schere

Dazu braucht man Häkel-Grundkentnisse, eignet sich aber durchaus für Anfänger. Man sollte wissen, wie Luftmaschen, Ganze Stäbchen und Doppelstäbchen gehen.

Die Anleitung zu den Herzen gibt's hier:

http://www.gemachtmitliebe.de/herzen-haekeln/

Wie Luftmaschen und Ganze Stäbchen gehen, könnt ihr hier auf meinem Blog nachlesen und hier sind Doppelstäbchen erklärt.



3. Weihnachtliche Stempel aus Pappe



Dazu braucht ihr:

  • Dicke Pappe
  • Farbe (Wasserfarbe, Acrylfarbe, etc.)
  • Pinsel
  • Schere
  • Klebestift / Flüssigkleber (irgendwas, das klebt ;P)

Und so geht's:
  1. Schneidet ein Rechteck aus der Pappe aus, auf das ihr dann den eigentlichen Stempel kleben werdet.
  2. Sucht euch ein Motiv aus und schneidet dieses aus der Pappe aus. Anschließend klebt ihr es auf das Rechteck.
  3. Nun einfach Farbe auf das Motiv pinseln und ihr könnt drauf los stempeln!

Daraus könnt ihr dann zum Beispiel Weihnachtskarten gestalten.
Tipp: Wenn ihr Buchstaben haben wollt, reichen schon zwei Streifen in unterschiedlichen Längen, um daraus verschiedene Buchstaben zu formen.



Viel Spaß beim Nachbasteln und Lebkuchen futtern! ;)



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schreib mir doch gerne, was du von meinem Post hältst.
Ich freu mich auf dein Feedback! :)