Donnerstag, 12. Juni 2014

Blümchen und Sämchen, Klappe die zweite

Ich wollte euch natürlich nicht vorenthalten, was sich aus meiner Einpflanz-Aktion entwickelt hat. Da mein Freund und ich zwei passionierte Bastler sind (wenn auch in anderen Dimensionen ;)) wollten wir nicht die konventionellen Blumenkästen-Halterung verwenden (die außerdem meiner Meinung im Verhältnis zum Material ein Vermögen kosten!) und haben uns stattdessen diese Holz-Winkel-Konstruktion gebaut, die super hält und finde ich auch sehr schön aussieht.


Die eingepflanzten Kapuzinerkresse-Samen haben zwar erst ziemlich lang gebraucht bis sie ihr Köpfchen aus der Erde gestreckt haben, aber danach sind sie dafür umso schneller gewachsen :). (Ich glaube ich hatte die Samen zu tief eingegraben.) Und ich denke bald werden auch Blüten zu sehen sein.


So sieht meine Geranie mittlerweile aus, schön was? :) Es fallen immer wieder die Blütenblätter ab, aber es wachsen auch ständig neue Blütenköpfe nach. Nur die alten muss dann abschneiden, wenn die Blätter abgefallen sind. 
In diesem Kasten hatte ich ja auch noch die Studentenblumen eingepflanzt, aber die Geranien haben ihnen das Wasser weggetrunken, deswegen habe ich sie jetzt in einen seperaten Topf eingepflanzt, wo sie sich langsam wieder erholen.
Hier mal ein Foto von unserer "Sitzecke" mit Kletterpflanze. Die Bank ist bislang immer durchgebrochen wenn man sich drauf gesetzt hat, aber letztes Wochenende haben wir es mal geschafft sie zu reparieren.












Hier habe ganz normale Sonnenblumenkerne (wie man sie im Supermarkt zum Essen kaufen kann) eingepflanzt und der eine wächst schnell wie der Wind, was mich besonders freut, weil ich gar nichts wusste ob man die überhaupt einpflanzen kann. Mal schauen ob auch irgendwann ein sonnig gelber Blumenkopf zum Vorschein kommt.








Ich hab auch noch andere Samen (Studentenblumen& Wucherblumen) in Töpfen gedrückt, die auch schon alle fleißig wachsen. Dazu hab ich Tontöpfe (die sehr preiswert sind) gekauft und angemalt, bzw. mit Papier beklebt. Als Untersetzer eignen sich übrigens Metalldeckel (von z.B. Joghurtgläser) sehr gut. Die sind kostenlos und man muss nicht so viel wegschmeißen, also quasi kreative Wiederverwertung ;),
So sehen die Gesellen unserer Kletterpflanze aus, die braucht nämlich Bodendecker, um die Wurzeln vor der Sonne zu schützen. Leider hat die Kletterpflanze aber immer noch keine Blüten bekommen. Aber die Hoffnung geb ich noch nicht auf ;)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schreib mir doch gerne, was du von meinem Post hältst.
Ich freu mich auf dein Feedback! :)